Auch unser Kreis schliesst sich

Auch unser Kreis schliesst sich

Michael Ess

Lange haben wir auf diesen Moment gewartet. Am 24. Juni 2017 war es dann endlich soweit, im Herzen von Lech, nahe der Schlosskopfbahn, durften wir – Patrick Pangratz und Michael Ess – als Geschäftsführer von Intersport Arlberg die neue Filiale eröffnen.

Michael Ess, Geschäftsführer


Im ehemaligen Hotel Alpin Vital von Maria und Rudi Hinterholzer ist im Erdgeschoß ein einzigartiger Shop entstanden, in dem Sportbegeisterte voll auf ihre Kosten kommen. Im Obergeschoß wird der Hotelbetrieb mit neuem Namen und Design fortgeführt.

Rückblick 1960

Der Grundstein für den heutigen Shop wurde 1960 gelegt, als die Eltern von Maria Hinterholzer das Gebäude in Lech kauften. Zu Beginn beherbergte das Haus einen Friseursalon, 1988 eröffneten Maria und Rudi nach dem großen Umbau den Gasthof Brücke mit Restaurant Rudi’s Stamperl und einem kleinen Friseurbetrieb nebenbei. Erst vor 10 Jahren gab Maria den Salon auf und widmete sich zusammen mit ihrem Mann ganz dem neuen Hotel Alpin Vital.

Im vergangenen Jahr entschieden sie sich zum Verkauf, weil sie selbst keine Nachkommen haben. „Uns war wichtig, dass wir an Einheimische verkaufen. Als wir die Familien Ess und Pangratz kennengelernt haben, vor allem die Kinder, war uns klar, dass das Haus bei ihnen in guten Händen ist und über Generationen weitergeführt werden wird”, erzählt Maria. Zu Beginn war sie noch etwas skeptisch, ob Intersport Arlberg in Lech gut ankommen würde. Heute sind diese Zweifel aufgrund des durchwegs positiven Feedbacks längst verflogen.

9 Wochen

Das Haus haben wir im Sommer 2016 übernommen, aber erst im April 2017 erfolgte der Umbau innerhalb von nur neun Wochen. Der enge Zeitrahmen war nötig, um rechtzeitig zur Sommersaison zu eröffnen. Das Hauptaugenmerk beim Umbau legten wir auf die Erhaltung der Charakteristiken des ursprünglichen Innendesigns.„Wir setzten traditionelle Einrichtungselemente wie die Holzdecke und Wandvertäfelungen in Kontrast zu frischen Corianwänden und geschwungenen Ladenbausystemen. So wurde eine angenehme Wohnzimmeratmosphäre geschaffen”, erklärt der Innenarchitekt Alexander Baumberger vom Intersport Ladenbau Team. Selbstverständlich kommen auch Hightech-Elemente bei der Ausstattung nicht zu kurz. So wird eine harmonische Verbindung zwischen Traditionellem und Modernem erreicht.

10. Filiale

Unser Netz von 10 Intersport Arlberg-Filialen zieht sich nun rund um den Arlberg. Der Standort in Lech liegt unweit der Schlosskopfbahn. In unmittelbarer Nähe befinden sich auch Bushaltestellen und ein großer Parkplatz. In diesem Bereich von Lech waren bislang nur wenige Geschäfte angesiedelt. Der Shop verlängert nun die Einkaufsmeile des Ortes, ein entscheidender Vorteil für die flanierenden Gäste. Geleitet wird die Filiale von Christoph Tilg. Der langjährige Mitarbeiter aus St. Anton stellt sich damit einer neuen Herausforderung. Unterstützung bekommt er dabei von seinem Team, in dem sich auch zwei Ortsansässige aus Lech befinden.

Immer zu 100% Sport

Mit dem neuen Shop haben wir uns das Motto 100% Sport auf die Fahnen geschrieben und bieten alles was das Sportlerherz begehrt. Das Sortiment reicht vom Berg- und Outdoorsport über Biking, Baden, Running bis hin zu Fitness. Zudem gibt es nicht nur einen E-Bike-Verleih, sondern auch eine Bikewerkstatt.

Das Wintersortiment wird sich selbstverständlich der vollen Bandbreite des Wintersports widmen und von Ski über Accessoires bis hin zu Bekleidung reichen. Darüber hinaus werden wir ein Skischuh-Fitting und einen großen Wintersportartikelverleih samt hauseigener Skiwerkstatt anbieten.

dsf-1260.jpg
dsf-1125-familie-ess-und-familie-pangratz.jpg
dsf-0958-shopleiter-christoph-tild-mit-team.jpg
dsf-1248-49-50-tonemapped.jpg
dsf-0957-shopleiter-christoph-tilg-mit-team.jpg
dsf-1235-6-7-tonemapped.jpg
dsf-1252.jpg
dsf-1168.jpg
dsf-1042.jpg
dsf-1073-florian-werner.jpg
dsf-1035-pfarrer-jodok-maller.jpg
dsf-1013.jpg
dsf-1238-39-40-tonemapped.jpg
eroffnung-1.jpg